Die gestrige Let's Dance-Show hatte es mal wieder in sich. Die prominenten Tanzpaare fegten über das Parkett und bekamen von der Jury lobende Worte oder aber auch harsche Kritik. Auch Rafael van der Vaart (29), der Ehemann der Let's Dance Moderatorin Sylvie van der Vaart (33) war live im Studuio, um sich vom Können der Tänzer ein Bild zu machen.

Doch Rafael wäre wohl lieber woanders gewesen. Zu den gestrigen Fernsehhighlights zählte für viele nämlich nicht nur Let's Dance, sondern auch das UEFA Champions League-Spiel von Olympique Marseille gegen den FC Bayern München. Rafael, der sein Geld auch als professioneller Fußballspieler verdient, wäre anscheinend lieber dort gewesen, als im Tanz-Studio. Dies gab er auch ganz offen zu, als der Publikumsanheizer in die Runde fragte, wer lieber das Fußballspiel sehen würde, als im Studio zu sitzen. Promiflash war für euch live vor Ort und sah, wie Rafael auf diese Frage mit einer gehobenen Hand à la „Ich, ich“ antwortete.

Doch dies half ihm natürlich nichts und er bleib bis zur letzten Sekunde ind er Show, aus der Patrick Bach (43) sich verabschieden musste. Ob er die Show genossen hat oder in Gedanken doch eher beim anderen Programm war, werden wir wohl nie erfahren...

Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Sylvie Meis und Rafael van der Vaart im September 2012
Getty Images
Sylvie Meis und Rafael van der Vaart im September 2012
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de