Seiner Paraderolle des Harry Potter in den gleichnamigen Filmen scheint Daniel Radcliffe (22) nun vollends entwachsen. Derzeit steht er nämlich für seinen neuen Film „Kill Your Darlings“ in New York vor der Kamera. In diesem spielt er den homosexuellen amerikanischen Poeten Allen Ginsberg, einen Mitbegründer der „Beat Generation“ – eine literarische Richtung nach dem Zweiten Weltkrieg.

Und die Bilder vom Set versprechen wirklich Interessantes. Immerhin hat Daniel sich bereits eine neue Frisur zugelegt, die ihn doch älter und auf wundersame Weise auch ein wenig schusselig wirken lässt. Auch durch seine Outfits passt er perfekt in die Kulissen der 50er Jahre. Offenbar scheint Daniel aber sichtlich Gefallen an seiner neuen Herausforderung gefunden zu haben. Denn während des Drehs umarmte er seinen Co-Star plötzlich sehr innig! Natürlich steht auch das im Drehbuch, aber Daniel gibt wirklich alles, um das Geschriebene bestmöglich umzusetzen. So umklammert er seinen Kollegen nicht nur mit den Armen, nein er umschließt seine Hüfte zudem mit seinen Beinen und hängt fast an ihm, wie ein kleines Äffchen.

Eine sehr lustige Pose, die doch ein wenig zum Schmunzeln anregt. Somit macht Daniel jedoch absolut neugierig auf den Streifen, der ihn definitiv von einer gänzlich unbekannten Seite zeigen wird.

Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis, 2011
Stephen Lovekin/Getty Images
Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis, 2011
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Rupert Grint, Daniel Radcliffe und Emma Watson
Stephen Lovekin/Getty Images)
Rupert Grint, Daniel Radcliffe und Emma Watson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de