Da musste gestern Nacht die Feuerwehr in Hollywood tatsächlich ausrücken, um das Haus eines großen Hollywoodstars zu retten. Der Feueralarm kam von der Villa der Schauspielerin Katherine Heigl (33)! Doch zum Glück stellte sich der Einsatz als überflüssig heraus, denn bei dem Notruf handelte es sich um einen Fehlalarm.

TMZ erfuhr, dass in der Nacht in Katherines Haus der Alarm losging – wahrscheinlich aufgrund von Rauch, der aber offenbar nicht von einem gefährlichen Feuer ausging. Woher er stammte, ist aber ebenfalls noch nicht klar. So kam es jedenfalls, dass um 13:36 Uhr die Feuerwehr vorfuhr, um zu helfen, wo gar keine Hilfe benötigt wurde. Schon am Tor des Anwesens wurden sie von Katherines Ehemann Josh Kelley (32) empfangen, der den Irrtum aufklärte. Ob Katherine Heigl zu diesem Zeitpunkt zu Hause war, ist unbekannt.

Ein potenziell gefährlicher Einsatz stellte sich also als unnötig heraus, denn es gab weder ein Feuer noch Verletzte. Die Feuerwehrmänner konnten also ausgeruht und guter Dinge wieder abziehen.

Josh Kelley und seine Frau Katherine Heigl
Jason Merritt/Getty Images
Josh Kelley und seine Frau Katherine Heigl
Katherine Heigl, Schauspielerin
RICHARD SHOTWELL/AFP/Getty Images
Katherine Heigl, Schauspielerin
Katherine Heigl, Jason Behr, Shiri Appleby und Brendan Fehr in "Roswell"
Getty Images
Katherine Heigl, Jason Behr, Shiri Appleby und Brendan Fehr in "Roswell"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de