„Bitte hör' nicht auf zu träumen“, das ist eine beliebte und bekannte Nummer von Xavier Naidoo (40). DSDS-Kandidat Joey Heindle (18) hatte sich in jüngster Vergangenheit erst ganz selbstbewusst mit dem Soul-Sänger auf eine gesangliche Stufe gestellt, obwohl seine Leistung in den Motto-Shows nicht immer überzeugen konnte.

Für die fünfte Motto-Show hatte er sich also diesen bezeichnenden Parade-Song von Xavier vorgenommen. Nach seinem Duett mit Luca Hänni (17), bei dem er eine für seine Verhältnisse überraschend gute Leistung abliefern konnte, musste er wie jeden Samstag solo zurück auf die Bühne. Nachdem Dieter Bohlen (58) bei dessen letzten Auftritt die Flucht ergriffen hatte, war dieser Moment heute natürlich extra spannend. Bruce Darnell (54) meinte zu dem Auftritt: „Die Performance war nicht eine Top-Leistung, aber du hast mit Gefühl gesungen und für mich persönlich war das deine beste Performance hier.“ Auch Natalie Horler (30) befand, dass er gar nicht so übel war, und gestand ihm ein, dass er eben die Herzen der Zuschauer gewonnen habe. Und was meinte Dieter? „Ich fand das wirklich besser als den letzten Auftritt. Heute hast du das auf deine Art wieder gesungen. Das war auch von Xavier Naidoo wieder sehr, sehr weit weg, aber es war ok“, so der Chef-Juror.


Naja, das klang immerhin einigermaßen versöhnlich. Aber was ist denn eure Meinung? Wie fandet ihr den heutigen Auftritt des Münchners?

Xavier NaidooWENN
Xavier Naidoo
Joey HeindleFrank Altmann/WENN.com
Joey Heindle
Joey HeindleWENN
Joey Heindle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de