Gestern schockten die neuesten Fotos von Miley Cyrus (19) sicherlich nicht nur ihre Fans, denn darauf war der Teen-Star mit verdächtigen Narben am linken Arm gesichtet worden. Die geraden Schnitte sahen nicht gerade nach zufälligen Verletzungen aus, vielmehr lag hier der Verdacht nahe, dass Miley sich selbst Schmerzen zugefügt und sich geritzt hatte.

Doch hat Miley wirklich so ernsthafte Probleme, dass sie sich selbst verletzt, oder handelt es sich bei den Schnitten doch nur um einen ganz gewöhnlichen Unfall? Klarheit wird es wohl in dieser Sache nicht geben, denn einzig und allein Miley selbst weiß, wie die mysteriösen Narben entstanden. Doch einige Faktoren sprechen dafür, dass die Sängerin und Schauspielerin mittlerweile einfach nicht mehr mit dem riesigen Druck, der auf ihr lastet, umgehen kann. Da wären zum einen ihre verbalen Ausraster in der Öffentlichkeit, die sich in letzter Zeit massiv häuften und auf ein labiles Nervenkostüm schließen lassen. Zudem hat Miley in den letzten Wochen stark abgenommen.

Miley äußerte sich noch nicht persönlich zu den Ritz-Gerüchten, doch ihr Sprecher verkündete nun laut HollywoodLife.com: „Diese Geschichte stimmt nicht!“ Eine Erklärung, woher ihre Narben stammen, gab es jedoch nicht! Es bleibt also abzuwarten, ob sich Miley selbst noch einmal zu der Sache zu Wort melden und für Aufklärung sorgen wird.

Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Getty Images
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de