Nach dem DSDS-Aus für Joey Heindle (18) bleiben nur noch vier Kandidaten übrig, die die Chance auf einen Sieg in der beliebten Castingshow haben. Ginge es nach Rapper Bushido (33), hätte es einer der übrigen vier allerdings sicher nicht in die nächste Mottoshow von DSDS geschafft.

Der 33-Jährige machte während der letzten Sendung deutlich klar, dass er kein Fan von Daniele Negroni (16) ist. Auf Twitter schrieb er: „Verdammt, beim Zappen kurz auf RTL diesen Typen mit den roten Haaren bei DSDS gesehen... Mann, ist mir übel...“ Danieles Fans ließen sich diesen Diss des Rappers allerdings nicht gefallen und begannen auf der Seite des Musikers ihren „Schützling“ zu verteidigen. Auch die Zuschauer im Publikum schienen Bushidos Meinung nicht zu teilen. Trotz Erkältung sang Daniele sich in die Herzen des Publikums, das nach seinem Auftritt sogar eine Zugabe forderte.

Auch Daniele selbst scheint sich von den Aussagen nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Er äußerte sich bis jetzt nicht und scheint sich ganz auf die siebente Mottoshow zu konzentrieren, die am kommenden Samstag stattfinden wird. Sollte Bushido wirklich einmal in der DSDS-Jury sitzen, könnte er mit seinen harten Worten glatt Dieter Bohlen (58) Konkurrenz machen.

Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012
Getty Images
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Daniele Negroni, Sänger
Thomas Lohnes/ Getty Images
Daniele Negroni, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de