„Eine schrecklich nette Familie“: Mit schlechtester Laune schmeißt er sich auf das schäbige Sofa, eine Hand landet in der Hose, die andere an der Fernbedienung. Al Bundy (Ed O’Neill, 66) plaudert vorzugsweise über seine „vier Touchdowns in einem einzigen Spiel“, die Schlechtigkeiten dieser Welt und seines Lebens und Brüste.

Er liebt Porno-Magazine, Strip-Lokale, Bier, sein Auto und die Toilette. Für Gattin Peggy (Katey Sagal, 58) interessiert sich der zweifache Familienvater hingegen weniger. Vor allem dann, wenn diese wieder einmal den Hintern massiert bekommen möchte. Ihr auftoupiertes rotes Haar, Leggings und High Heels in vielerlei Variationen wurden zu ihrem Markenzeichen. Peggy Bundy ist ebenso kultig wie ihr Ehemann, der sich ihrer stinkfaulen Persönlichkeit und dem erhöhten Sexualtrieb nur dann entziehen kann, wenn er alltäglich zu seinem ungeliebten Job als Damenschuh-Verkäufer antritt oder sich im No MA'AM-Männerclub über all jenes auslässt. Die beiden Kinder, Dumpfbacke Kelly (Christina Applegate, 40) und Pseudo-Pimp Bud (David Faustino, 38), sorgen nicht weniger für das Leid des Vaters, den nur noch Nachbarin Marcy Rhoades, später D'Arcy Amanda Bearse, 53), noch mehr aus der Fassung bringen kann, wenn sie ihn wieder in ihrer ausgeprägt emanzipatorischen Art maßregeln will. Einzig Hund Buck bleibt in diesem Chaos meistens gelassen...

Seit nunmehr 25 Jahren sorgt die Serie, die im Original „Married... with Children“ heißt, mit ihrem grobschlächtigen Humor für tränenreiche Lacher und so manch offenen Mund. Im April 1987 flimmerte die Show zum ersten Mal über US-amerikanischen TV-Bildschirme und tat dies in elf Staffeln überaus erfolgreich. Dennoch stießen die intensiven Stereotypisierungen und frauenfeindlichen Äußerungen auch auf starke Kritik und lösten zahlreiche Boykott-Aktionen in den Neunzigerjahren aus. Wie so oft sorgte dies allerdings für eine noch größere Popularität der Sendung. Um die schräge White Trash-Parodie entsprechend zu würdigen, feiert Sender Comedy Central ab dem 20. April das Vierteljahrhundert mit den Bundys und verlegt die Serie ins Abendprogramm.

Ab 21:35 Uhr dürfen wir Al dann beim Schimpfen zusehen und uns lachend zurücklehnen, wenn er wieder einmal verlauten lässt: „Ich hab jetzt eine Woche frei. Peg, bitte pack deine Sachen, vergiss die Kinder nicht und wir sehen uns nächste Woche...“

Christina Applegate bei den 77. Golden Globes
Getty Images
Christina Applegate bei den 77. Golden Globes
Der "Modern Family"-Cast beim ABC Walt Disney Television Upfront Presentation
Getty Images
Der "Modern Family"-Cast beim ABC Walt Disney Television Upfront Presentation


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de