Während sich in der nächsten DSDS-Show am Samstag definitiv ein Junge verabschieden muss, traf es in der letzten Woche das letzte Mädchen unter den Kandidaten: Fabienne Rothe (16). So ganz überraschend kam das Aus für die junge Sängerin allerdings nicht, denn schon zuvor wurde sie als „Flop der Woche“ eingestuft. Doch trotz dieser Bezeichnung hatte Fabienne viele Fans.

Diese enttäuschte sie nun in dieser Woche. Denn kurz nach ihrem Ausscheiden, sagte sie ihr für diese Woche geplantes erstes Konzert ab! Natürlich waren die Fans betrübt, dass sie nun offenbar einfach abgewiesen wurden. Doch so ist das gar nicht. Laut Bravo Web TV, liegt die Absage daran, dass RTL aufgrund von Fabiennes Rauswurf verweigerte, die Kosten des Konzerts zu übernehmen. Fabienne hätte also alles selbst zahlen müssen - was ihr natürlich nicht möglich war.

Diese Behauptung stützt auch Fabiennes Kommentar auf ihrem Facebook-Account. Dort schreibt sie: „Ich wurde jetzt mehrmals gefragt, ob es stimmt, dass ich das Konzert abgesagt hätte, bei mir in der Stadt. Das Konzert wurde abgesagt, da es aus Kostengründen so kurzfristig nicht mehr planbar war, nachdem ich ja leider ausgeschieden bin bei DSDS.“ Die Fans können also aufatmen, Fabienne hätte gern für sie gesungen und wird auch in Zukunft alles daran setzen, sich mithilfe eines Konzerts für die Unterstützung zu bedanken.

Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de