In Jesse Ritch (20) steckt noch viel mehr, als bloß ein guter Sänger und Entertainter. Der DSDS-Halbfinalist ist auch Meister darin, Juror Bruce Darnell (54) nachzuahmen.

Im Einspieler der siebten Mottoshow wurden die Zuschauer Zeuge, dass es wahrlich ein Bruce-Double gibt, denn Jesse konnte nicht nur den typischen Bruce-Catwalk-Gang imitieren, sondern auch dessen Stimme. Da musste selbst der Laufstegtrainier in der Show schmunzeln - denn der 20-jährige Kandidat traf es auf den Punkt genau. Im Interview hat Jesse verraten, wie er überhaupt auf die Idee kam, sich als zweiter Bruce zu versuchen. „Das kam plötzlich. Ich kenne ihn ja schon von Germany's next Topmodel, vom Supertalent und da ist mir seine Art schon aufgefallen. Und bei DSDS kam es plötzlich auf den Malediven. Da habe ich einfach mal so wie er gesprochen und irgendwie kann ich das. Keine Ahnung warum.“ Und nach kurzem Zögern legt Jesse auch schon wieder als Bruce los: „Ich habe es ins Halbfinale geschafft, das ist UNGLAUBLICH, ich möchte jetzt nicht weinen, aber es ist Unglaublich!“ Sollte der emotionale DSDS-Juror also mal verhindert sein, ist schnell Ersatz gefunden!

Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de