Bereits seit über einem Jahr flimmert die wohl bekannteste Jetset-Familie - in ihrer eigenen Show - über die Fernseher. Die Geissens haben mittlerweile Kult-Status erreicht und können eine beachtliche Fangemeinde vorweisen. Doch die ständige Begleitung von Kamera-Teams hat auch ihre Schattenseite, wie das Paar nun am eigenen Leib erfahren musste.

Denn auch wenn Robert Geiss (48) mit seinen Sprüchen stets für Belustigung bei den Zuschauern sorgt, scheinen die Seitenhiebe gegen seine Frau, bei dieser nicht immer für gute Laune zu sorgen. Stets ist es Carmen (47), die die Gemeinheiten ihres Mannes abbekommt und diese scheinen von Woche zu Woche derber zu werden. In einem Interview mit der Intouch sprach die 47-Jährige nun darüber, wie sie den Humor ihres Mannes aufnimmt und wie sie ihre Ehe sieht. „Man zieht jeden Tag ein bisschen in den Krieg“, gesteht sie in Bezug auf ihren Ehe-Alltag. „Meistens sehe ich erst im Fernsehen, was Robert Gemeines zu mir gesagt hat. Ein Wunder, dass es mit uns so lange hält.“

30 Jahre ist das Paar nun schon zusammen, und auch wenn Carmen die Sprüche ihres Mannes sicher in gewisser Weise zu nehmen weiß, so klingen ihre Aussagen dennoch nicht unbedingt danach, als sei derzeit alles rosa-rot.

RTL II
RTL II
RTL II


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de