Die Nachricht, dass Rapperin Nicki Minaj (29) ihren Twitter-Account gelöscht hat, erschütterte unzählige Fans, denn ihre über elf Millionen Follower waren natürlich enttäuscht von dieser Maßnahme. Auch Nicki hat deswegen jetzt sogar ein schlechtes Gewissen, auch wenn sie sich mit dem Twitter-Entzug sogar eigentlich ziemlich wohl fühlt. Denn immer wieder bekam sie auch sehr verletzende Nachrichten. Dennoch vermisst sie den Kontakt mit ihren Anhängern.

„Ob ich meinen Account wieder aktivieren werde? Ich weiß es immer noch nicht. Ich muss zugeben, dass ich mein Leben ohne Twitter schon auf eine Art richtig genieße. Aber ich fühle mich meinen Fans gegenüber schon schlecht. Sie waren wirklich enttäuscht, dass ich meinen Account einfach gelöscht habe“, sagte sie gegenüber The Sun. „Ich denke, viele Künstler machen sehr negative Erfahrungen mit Twitter, aber zum Glück habe ich so viele Follower, dass ich gar nicht so viel Negatives mitbekomme. Zwar sticht mir auch ab und zu so etwas ins Auge, aber ich konzentriere mich lieber auf das Positive.“

Hört sich doch so an, als könnten sich Nickis Fans Hoffnung machen, dass die Rapperin ihren Account doch wieder aktiviert, denn wie sie mit fiesen Tweets umgeht, verrät sie auch gleich noch. „Wenn ich jedoch sehe, dass jemand was Gemeines postet, dann twittere ich das einfach zurück und schreibe noch was Anzügliches dazu.“ Ob das allerdings die beste Methode ist?

Nicki Minaj bei einem Konzert in New York
Noam Galai/Getty Images
Nicki Minaj bei einem Konzert in New York
Nicki Minaj bei einer Veranstaltung in New York, 2017
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Nicki Minaj bei einer Veranstaltung in New York, 2017
Nicki Minaj und Eminem bei den Grammys 2011
Kevin Winter/Getty Images
Nicki Minaj und Eminem bei den Grammys 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de