Wie wir bereits berichteten, muss Rapper Bushido (33) sich am heutigen Donnerstag vor dem Berliner Landgericht verantworten, da er die ehemalige Big Brother-Bewohnerin Ingrid Pavic (25) im Internet beleidigte und sogar ein Foto ihrer Mutter auf Facebook veröffentlichte. Promiflash hat einmal bei der 25-Jährigen nachgefragt, was sie von dem umstrittenen deutschen Rapper hält.

„Was soll ich von einem Menschen halten, der nach eigenen Angaben Frauen schlägt, wenn diese ihn beschimpfen, der Homosexuelle beleidigte, sich menschenunwürdig gegenüber anderen verhielt? Was soll ich von einer Person denken, die auf die 40 zugeht, und Menschen im Internet und in seinen Liedern beleidigte und mobbte? Was denke ich über jemanden, der mich in der Öffentlichkeit gedemütigt und beschimpft und gemobbt hat, der ein Foto von meiner Mutter mit entsprechendem Kommentar auf seiner Facebook-Seite gepostet hat? Und dieses Bild meiner Mama und weitere Beleidigungen gegen mich bis zum heutigen Tag auf seiner Seite hat?“, erklärte sie. Die Beleidigungen des Rappers haben die Münchenerin schwer getroffen und sie befindet sich bis heute in ärztlicher Behandlung.

Die Frage, ob es außerhalb des Gerichtsaals noch Kontakt mit dem 33-Jährigen gab und dieser sich entschuldigt habe, verneinte sie. „Doch sein Umfeld wollte, dass ich die Anzeige zurückziehe. Falls sich Bushido nach all der vergangen Zeit bei mir entschuldigen würde, würde ich ihm jetzt nicht glauben, dass er es ernst meint.“ Für den heutigen Gerichtsprozess zeigte sich Ingrid, die zurzeit mit ihrer Show „Ingrid auf der Suche nach dem Glück“ auf RTL 2 zusehen ist, zuversichtlich. Wir sind gespannt, wie der heutige Prozess ausgehen wird.

Bushido beim Deutschen Filmpreis 2011WENN
Bushido beim Deutschen Filmpreis 2011
BushidoActionpress/Thomas Meyer
Bushido
RTL II


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de