Seit ihrem medienträchtigen Zusammenbruch im Jahr 2007 übernahm Vater Jamie die Vormundschaft für Popsängerin Britney Spears (30) und durfte seitdem alle Entscheidungen für die 30-Jährige treffen. Diese Vormundschaft muss ihr Vater sich nun allerdings mit einem anderen Mann in ihrem Leben teilen.

Wie Tmz.com berichtet, entschied ein Gericht in Los Angeles nun, dass ihr Ex-Manager und Verlobter Jason Trawick (40) mit über das Wohlergehen der Sängerin entscheiden darf. Bereits Anfang des Monats hatten die beiden Männer einen Antrag auf geteilte Vormundschaft gestellt, der jetzt bewilligt wurde. Finanzielle Entscheidungen sollen aber immer noch in der Hand ihres Vaters bleiben. Jason darf als Vormund über Dinge wie Brits Essen, ihre Kleidung und ihre gesundheitliche Versorgung entscheiden.

Warum die Sängerin nach fünf Jahren allerdings immer noch einen Vormund braucht, ist fraglich. Auch die Beziehung der beiden könnte sich durch die gesetzliche Vormundschaft ändern. Wir sind gespannt, wann Britney ihr Leben endlich wieder selbst in die Hand nehmen darf.

Britney Spears bei der Eröffnung des "Britney Spears Campus" in Las Vegas
Gabe Ginsberg / Getty
Britney Spears bei der Eröffnung des "Britney Spears Campus" in Las Vegas
Kevin Federline und Britney Spears, 2005
Simmons/Getty Images for Rolling Stone
Kevin Federline und Britney Spears, 2005
Britney Spears (links) und Madonna 2003
Frank Micelotta / Staff
Britney Spears (links) und Madonna 2003


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de