Auch wenn es manchmal den Anschein haben mag, Geld allein macht eben nicht glücklich. Davon kann auch R'n'B-Star Brandy (33) ein Liedchen singen. Wie einige ihrer prominenten Kolleginnen, konnte sie dem Druck, der auf ihr als erfolgreicher Teenager in den Medien lastete, nicht standhalten und entwickelte eine ausgewachsene Essstörung.

Die Sängerin war in den Neunzigern zunächst mit ihrem 94er Hit „I Wanna Be Down“ und ihrer eigenen Fernsehserie „Moesha“ bekannt geworden. In einem Interview mit der VH1-Show „Behind The Music“ sprach die 33-Jährige jetzt über diese schwere Zeit. „Ich wollte einfach dünn sein. Das war das Wichtigste. Ich habe nicht mehr auf mich aufgepasst. Ich habe nicht mehr vernünftig gegessen, irgendwann gar nichts mehr, ich nahm Diät-Pillen, übergab mich und eben all die Dinge, die Mädchen dann so machen“, gab Brandy zu.

Auslöser dafür sei der enorme Erfolgsdruck gewesen. „Die Leute verstehen nicht, dass es gar nichts bedeutet, wenn du der heißeste Star bist oder der, der das meiste Geld verdient“, gab sie zu bedenken. „Ich habe so viel Geld verdient, ich war wirklich omnipräsent. Ich war wahrscheinlich der Teenager überhaupt zu dieser Zeit.“ „Jeder sah diese großartige Person, die alles hatte, aber sie sah nicht dasselbe, wenn sie in den Spiegel schaute“, erklärte Shay Calhoun, eine gute Freundin der Sängerin, „Sie fühlte sich nie so wertvoll, wie die anderen sie sahen.“

BrandyWENN
Brandy
BrandyAdriana M. Barraza / WENN.com
Brandy
BrandyBeiny/Fu/WENN.com
Brandy


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de