War es tatsächlich ein Unfall? US-Sängerin Brandy (40) hat bereits viele Höhen und Tiefen durchlebt. Vor einigen Jahren bereits war bekannt geworden, dass sie unter einer gefährlichen Essstörung gelitten hat und suizidgefährdet war. Jetzt kommt ans Licht, dass sie Schuld an der Erblindung eines Freundes und Kollegen tragen soll. Der Sänger der ehemaligen Boyband Immature, Jerome Jones (38), trägt seitdem fast täglich eine Augenklappe, die die meisten bisher für ein modisches Statement gehalten hatten. Jetzt sprach der US-Musiker zum ersten Mal öffentlich über die Hintergründe.

Es handelte sich um eines der hartnäckigsten, nie bestätigten Gerüchte in der amerikanischen Musikbranche, dass die "The Boy Is Mine"-Interpretin Schuld daran sein soll, dass Jerome auf einem Auge erblindet ist. Im neuen Podcast von US-Rapper Nick Cannon (39) The Green Tea Livecast, klärte der Rapper jetzt auf, wie es dazu gekommen war: "Brandy hatte ein Buch in der Hand und warf es hinter sich, ohne zu wissen, dass jemand in der Nähe stand. Sie hat meine Netzhaut durchtrennt, diese löste sich und meine Linse ist herausgefallen." Damals hatte Brandy als Backgroundsängerin für die Band gearbeitet und war in einen Streit mit einem anderen Bandmitglied geraten. Jerome wurde direkt nach dem Unfall in ein Krankenhaus gefahren, aber selbst drei Operationen konnten sein Augenlicht nicht retten.


Aufmerksame Fans hätten das Rätsel um die Erblindung schon vorher entschlüsseln können. Jerome hatte den Vorfall bereits vor einigen Jahren in seinem Song "Look Down On Me" thematisiert. Er erklärt darin auch, dass er der Sängerin keine Vorwürfe mache.

Jerome Jones, Januar 2016
Instagram / cityofrome
Jerome Jones, Januar 2016
Brandy am Flughafen in Los Angeles, Oktober 2017
NICEPAPGIO/X17online.com / Actionpress
Brandy am Flughafen in Los Angeles, Oktober 2017
Findet ihr es richtig, dass Jerome ihr keine Vorwürfe macht?1860 Stimmen
1293
Ja, es war ein Unfall.
567
Nein, er hat schließlich sein Augenlicht verloren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de