Für Joana Zimmer (29) hat es gestern leider nicht ganz gereicht, um ins Halbfinale einzuziehen, denn sie wurde bei Let's Dance nur Vierte. Dennoch ist sie froh, es so weit geschafft zu haben und konnte so auch noch die besonders von Joachim Llambi (47) eingeforderte Samba zeigen, auf die sie ganz stolz war, wie sie uns im Promiflash-Interview verriet. „Das war super. Das war eine ganz tolle Erfahrung für mich und es hat ja auch geklappt.“

Auch was ihr schönster Augenblick in der Show für sie war, teilte uns die blinde Sängerin mit. „Der schönste Moment war für mich tatsächlich heute der Wiener Walzer, weil es mir zum ersten Mal gelungen ist, mich wirklich fallen zu lassen und mitzuschwingen und das war total schön. Ich nehme viel Bewegung, viel Körperbeherrschung und ganz viele neue Erfahrungen mit, die wirklich toll waren und ich hatte einen ganz fantastischen Lehrer“, schwärmte sie weiter von Let's Dance und will das Tanzen in ihrem Leben jetzt nicht mehr missen: „Ja, ich werde jetzt bestimmt mehr tanzen, auf jeden Fall!“

Alle Infos zu „Let´s Dance“ im Special bei RTL.de

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de