Das Urteil ist gefallen! Der ehemalige Schwager von Jennifer Hudson (30) ist amerikanischen Medienberichten zufolge des dreifachen Mordes schuldig gesprochen worden.

William Balfour (31) war angeklagt, im Jahr 2008 die Mutter, den Bruder und den sieben Jahre alten Neffen der Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin ermordet zu haben. Nachdem seine Beziehung zu Jennifers Schwester Julia in Brüche ging, soll er ihr bereits gedroht haben, sie und ihre Familie umzubringen. Nun ist der Schuldspruch gefallen. Die Geschworenen verkündeten das Urteil am gestrigen Abend nach mehrtägiger Beratung. Als das Gericht in Chicago das Urteil offiziell verlas, soll Jennifer Hudson aus Erleichterung in Tränen ausgebrochen sein. Absolut nachvollziehbar, denn sie musste sich durch den Prozess, indem sogar blutige Tatortfotos und verstörende Tonbandaufnahmen veröffentlicht wurden, die schrecklichsten Stunden ihres Lebens wieder und wieder vor Augen führen.

Das Strafmaß für den verurteilten Mörder ist noch nicht bekannt. Angesichts der Schwere des Verbrechens muss Balfour jedoch mit der Höchststrafe rechen und die lautet in diesem Fall wohl: Lebenslang.

Jennifer Hudson und ihr Verlobter David Otunga bei den Grammys 2009
Frazer Harrison/Getty Images
Jennifer Hudson und ihr Verlobter David Otunga bei den Grammys 2009
Jennifer Hudson und David Otunga bei den People's Choice Awards 2014
Christopher Polk/Getty Images
Jennifer Hudson und David Otunga bei den People's Choice Awards 2014
Jennifer Hudson, David Otunga und David Otunga Jr. 2012
Mark Davis/Getty Images
Jennifer Hudson, David Otunga und David Otunga Jr. 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de