„You're the one that I want“, diese Zeilen sang John Travolta (58) in seiner legendäre Rolle als Danny Zuko und meinte damit laut Drehbuch eigentlich seine Angebetete Sandy Olsson, die von Olivia Newton-John (63) verkörpert wurde. Doch im Rahmen des Sex-Skandals, der seit einigen Wochen immer weitere Kreise zieht, wurden jetzt neue Anschuldigungen publik, die vermuten lassen, dass der Hollywood-Star diese Worte auch ins Ohr eines männlichen Grease-Darstellers geflüstert haben könnte.

Angeblich soll Travolta sich an seinem Filmkollegen Jeff Conaway († 60) in den 90ern unsittlich genähert haben, als dieser gerade schlief. Der Schauspieler, der in dem Kultfilm Dannys Kumpel Kenickie mimte, wachte eines Morgens davon auf, dass Travolta an ihm Oralsex praktizierte. Das behauptet zumindest die einstige Verlobte des mittlerweile Verstorbenen. Vikki Lizzi will diese verstörende Geschichte aus einem Abschiedsbrief ihres Liebsten erfahren haben, den er 2006 verfasste, bevor er versuchte, sich selbst das Leben zu nehmen. Laut dem National Enquirer beendete dieser Zwischenfall nicht nur die langjährige Freundschaft zwischen den Film-Stars, sondern stürzte Jeff Conaway auch in eine solche Krise, dass er dem Teufelskreis aus Drogensucht, Entziehungskuren und zahlreichen Suizidversuchen nicht mehr entkam.

Da John Travolta bislang sämtliche Anschuldigungen von sich weist und Jeff Conaway leider nicht mehr unter den Lebenden weilt, um selbst Stellung zu nehmen, werden wir wohl nicht erfahren, was wirklich an dieser Story dran ist.

Olivia Newton-John und John Travolta beim 40-jährigen Jubiläum von "Grease" 2018 in Beverly Hills
Getty Images
Olivia Newton-John und John Travolta beim 40-jährigen Jubiläum von "Grease" 2018 in Beverly Hills
Kirstie Alley, John Travolta und Kelly Preston
Kevin Winter/Getty Images
Kirstie Alley, John Travolta und Kelly Preston


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de