Sängerin Katy Perry (27) wird den Ton ihres Fernsehers während der jüngsten Episode der Ellen DeGeneres (54)-Show sicherlich lauter gedreht haben. Ihr Ex-Ehemann Russell Brand (36), der ihr noch vor wenigen Tagen von Twitter „entfolgte“, war dort nämlich zugegen und sprach mit Moderatorin Ellen (54) über seine Beziehung zu Katy. Obwohl diese aktuell mit Florence + The Machine - Gitarrist Robert Ackroyd turtelt und sich Russell ebenfalls nicht über Langweile beklagen darf, hatte der Comedian nur liebevolle Worte für seine Ex-Frau übrig.

„Ich liebe sie immer noch als Menschen. Aber manchmal, wenn man in einer Beziehung ist, dann klappt es einfach nicht, schätze ich, oder? Das soll aber nicht heißen, dass ich irgendetwas bereue. Ich war sehr froh, mit ihr verheiratet zu sein.“ Russell und Katy hatten im Winter des vergangenen Jahres nach einem Jahr Ehe und nicht einmal zwei Jahren Beziehung die Scheidung eingereicht. Für Russell kein Grund für schlechte Stimmung, er lächelte: „Sie ist ein solch wundervoller Mensch und ich habe für sie nur Liebe und Positives übrig. Du kannst im Leben einfach nicht alles so machen, wie du es haben willst. Manchmal sind die Dinge einfach zu unterschiedlich und dann musst du eben weitermachen und versuchen, dich an dem festzuhalten, was an dir selbst und an euch beiden wundervoll ist … in jeder Situation. Moderatorin Ellen konnte da nur beipflichten und fasste das Auseinandergehen von Paaren folgendermaßen zusammen: „Ich denke, die Leute vergessen häufig, dass sie einmal aus bestimmten Gründen zusammengekommen sind: Weil du jemanden liebst, ihn attraktiv findest, weil es am Anfang etwas Gutes gab. Irgendwann am Ende, egal, wie kurz oder lang die Beziehung war, vergisst man die ganzen wunderschönen Dinge an der Person, die man einmal geliebt hat. Ich denke, es ist aber wichtig, an diesen festzuhalten.“ Russells abschließende Worte: „Bleibt beim Wundervollen! Sie ist immer noch eine Person, die ich für wundervoll halte und ich kann nur Gutes über sie sagen.“

Ob Russell, der die Scheidung ja angeblich ohnehin bereut, hier ziemlich direkt eine indirekte Liebesbotschaft versteckt hat oder einfach aufzeigen wollte, dass man auch als ehemaliges Liebespaar respektvoll miteinander umgehen kann, wissen wir nicht. Würden es aber gerne...

Katy Perry und Taylor Swift im Januar 2010
Larry Busacca/Getty Images for NARAS
Katy Perry und Taylor Swift im Januar 2010
Katy Perry, Sängerin
Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Katy Perry, Sängerin
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de