Weniger ist manchmal mehr und ein Designer-Kleid macht noch lange kein gelungenes Styling. Diese Weisheiten werden einem beim Anblick von Nelly Furtado (33) einmal mehr deutlich vor Augen geführt.

Für ihr Styling anlässlich der diesjährigen Verleihung der Billboard Music Awards in Las Vegas kramte die hübsche Sängerin ganz tief in die Make-up- und Accessoire-Kiste, zu tief für unseren Geschmack, und hatte sich ganz offensichtlich auch in der Wahl ihrer Unterwäsche vertan. Zum wirklich süßen, knielangen Häkelkleid von Alberta Ferretti trug sie eine auffällige weiße Kette in einer ähnlichen Optik wie das Dress. Das allein hatte vielleicht in Kombination mit den Peeptoe-Pumps in Nude vielleicht schön gewirkt, wäre der Rest des Stylings schlicht gehalten gewesen. Doch Nelly überlud den Look mit türkisem Lidschatten, riesigen silbernen Ohrringen in Flügelform und nicht zu vergessen dem schwarzen BH, der am Dekolleté hervorlugte – ob nun gewollt oder nicht. Weißer Nagellack an den Fingern und orangefarbener an den Füßen taten ihr Übriges.

Von Understatement gibt hier keine Spur. Es war wohl einfach nicht ihre Nacht. Auf die Best-Dressed-Liste schafft es die 33-Jährige mit diesem Look leider nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de