Die Transformers-Filme gehören wohl zu den abgefahrensten Action-Streifen, die Hollywood jemals hervorgebracht hat. Gerade der dritte Teil „Transformers: Dark of the Moon“ bestach durch seine atemberaubende 3D-Technik, die den Zuschauer einfach nur staunen ließ.

Mittendrin fühlt man sich hinter seiner 3D-Brille in solchen Augenblicken, doch das ist noch gar nichts im Gegensatz zu dem, was die Universal Studios Hollywood nun parat haben! Dort wird nämlich ganz aktuell „Transformers: The Ride-3D“ eingweiht, eine Kombination aus Achterbahn und 3D-Kino-Erlebnis. Einen solchen Ride gab es schon für Spiderman - und der ließ schon die Zuschauer staunen. Man fährt mit der 3D-Brille in die Bahn herein, fliegt sozusagen durch die Szenarios, sieht Helden und Schurken, fühlt das Feuer der Explosionen ebenso wie den Fahrtwind... Da bleibt einem wirklich die Spucke weg, so sicherlich auch den prominenten Testpersonen, die in der von Industrial Light & Magic entwickelten Bahn Probe fahren durften. Unter ihnen auch DER Action-Spezialist in Hollywood, Steven Spielberg (65), der einem großen Transformer direkt die Hand reichte. Eventuell symbolisch, angeblich möchte er nämlich als Produzent gerne weitere Transformers-Streifen auf die Leinwand bringen. Ob er sich durch die rasante Fahrt auf der 3D-Bahn, die alles bisher dagewesene in den Schatten stellen soll, noch weiter inspirieren ließ? Ex-UFC-Fighter Chuck Liddell (42) war übrigens auch mit seiner Familie im Park, um sich die neue Attraktion nicht entgehen zu lassen. Und klaro: So ein starker Kerl zeigt keine Furcht vor etwas Nervenkitzel.

Übrigens: Den Transformers-Ride gibt es seit letztem Winter bereits in den Universal Studios in Singapore. Dort konnte er die Besucher bereits begeistern, sodass es höchste Zeit war, dass Hollywood nachzog.

Steven SpielbergWENN
Steven Spielberg
Steven SpielbergBrian To/WENN.com
Steven Spielberg
Brian To/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de