Sie hat ein XL-Dekolleté, eine große Zahnlücke und ist gerade einmal 1,73 Meter klein. Nicht unbedingt Modelmaße, doch die Texanerin Ashley Smith (21) hat es geschafft, in dem harten Business Fuß zu fassen. Wie schwer das ist, wissen auch die verbliebenen Kandidatinnen von Germany's next Topmodel.

Doch wem die hübsche Blondine bekannt vorkommt, der hat Ashley mit Sicherheit schon längst in dem verführerischen Diesel-Werbespot für den Duft „Loverdose“ entdeckt. Kein Wunder also, dass sich das Jeanslabel für das Model mit den kleinen „Makeln“ entschied, denn die Marke setzt bekanntlich auf Unverwechselbarkeit. Wie man sich eine Scheibe von Ashleys modischer Coolness abschneiden kann, verriet die 21-Jährige im Interview mit dem Magazin Grazia. „Unangestrengt wirkt viel erotischer als over the top. Ich ziehe einfach ein T-Shirt über eine Skinny Jeans, fertig! Die Zeit, die man mit Wühlen im Kleiderschrank verbringt, ist doch echt zu schade“, meint die Wahl-Pariserin.

Wir sind gespannt, ob auch die Mädels von GNTM so gelassen mit modischen Stilfragen umgehen und ob auch sie es schaffen, eines Tages die Konkurrenz zu ignorieren. Denn Ashley weiß, „dass es keine da draußen gibt, die so ist wie ich“. Ein Hoch auf ein gesundes Selbstbewusstsein!

Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2017 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2017 bei "Germany's next Topmodel"
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop im Mai 2015 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop im Mai 2015 bei "Germany's next Topmodel"
Heidi Klum und Bill sowie Tom Kaulitz im GNTM-Finale, Mai 2019
Getty Images
Heidi Klum und Bill sowie Tom Kaulitz im GNTM-Finale, Mai 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de