Wie jüngst bekannt wurde, plant die frischgebackene Mama Jessica Simpson (31) für ein hübsches Sümmchen Teil der „Weight Watchers“-Familie zu werden; und dank der Diät-Gruppe ihren überschüssigen Babypfunden endgültig den Kampf anzusagen. Nun erklärte die 31-jährige, warum sie sich für die Punktezähl-Methode entschieden hat, die sie schon vor ihrer Schwangerschaft in Erwägung zog:

„Ich glaube, jeder, der eine Schwangerschaft und eine Geburt durchgemacht hat, denkt 'Ich muss irgendetwas tun.' Ich, für mich, möchte etwas machen, das mit einem Lifestyle in Verbindung steht, denn in der Vergangenheit bin ich für meine JoJo-Diäten bekannt geworden.“

Während ihrer Schwangerschaft allerdings habe sich die Sängerin nicht mit einer Diät auseinandersetzten wollen, erklärt sie: „Es ging mir so, ich wollte meine Schwangerschaft genießen und das habe ich auch gemacht. Ich habe mich sehr gesund ernährt, aber ich ich habe auch manchmal meinen Gelüsten nachgegeben und gesündigt – und das ist in Ordnung, denn ich kann das jetzt ja wieder runterarbeiten.“

Noch hat der Arzt ihr den Weg ins Fitnessstudio nicht freigegeben, Jessica aber, die während der Schwangerschaft mit Töchterchen Maxwell stark zugenommen hat, freut sich schon sehr darauf, wieder in Form zu kommen. Auch ihre Freunde werden dem Programm beitreten, um sie zu unterstützen. „Es gibt kein Zielgewicht, ich will mich nur normal fühlen,“ verrät sie im Interview. Sie plane, sich kleine Ziele zu setzen, um so konstant Erfolge zu verbuchen. Keine schlechte Idee, das steigert immerhin die Motivation.

Eric Johnson und Jessica Simpson in New York City, 2015
Getty Images
Eric Johnson und Jessica Simpson in New York City, 2015
Jessica Simpson im Juli 2018
Getty Images
Jessica Simpson im Juli 2018
Ashlee und Jessica Simpson
Frazer Harrison/Getty Images
Ashlee und Jessica Simpson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de