Ab August kann man sich Micaela Schäfer (28) an die Wand hängen, das Erotiksternchen hatte nämlich soeben ihr großes City-Shooting für ihren eigenen Erotikkalender. Und dafür ließ sie sich einiges aus eigener Tasche Kosten.

„Wir haben 13 Motive, sehr aufwendig, ich habe mich da nichts kosten lassen und shoote, glaube, ich, den coolsten Kalender dieses Jahres“, so die 28-Jährige gegenüber RTL. Ein kleiner Versprecher, denn kosten lassen hat sie sich so einiges dafür. 12.000 Euro blätterte die ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin hin, um ein perfektes Resultat ganz nach ihren Wünschen zu erzielen. „Es muss echt erotisch aussehen.“

Erste Bilder ihres Kalenders gab es bereits zu bestaunen, als sich Micaela vor dem Brandenburger Tor halbnackt mit bunten Ballons ablichten ließ. Weitere Locations waren der Kurfürstendamm, ein Helikopter, das Aquarium sowie ein Shooting in der Luft, bei dem Micaela von einem Hotel aus frei schwebend posierte. „Ich finde, Fotostudio-Shootings extrem langweilig, Hotel-Shootings kann ich nicht mehr sehen. Ich dachte einfach, 'Geil, ich mache für meinen Kalender einfach, da ich ja eigene Chefin sein darf, das, was ich will.' Alle haben nach meiner Pfeife zu tanzen“, so die Ex-GNTM-Kandidatin. Das Model wollte für ihren Kalender halt an ihre Grenzen gehen. Für 25 Euro kann man Micaela in den verschiedensten halbnackten Posen dann ab August erwerben.

Micaela SchäferPatrick Hoffmann/WENN.com
Micaela Schäfer
Micaela SchäferPromiflash
Micaela Schäfer
Micaela SchäferPatrick Hoffmann/WENN.com
Micaela Schäfer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de