Verona Pooth (44) ist schon seit vielen Jahren ein bekannter deutscher Star. Große Popularität erlangte sie durch Werbespots, in denen man sich über ihre angebliche Grammatikschwäche belustigte. So bringt man Verona automatisch mit Sätzen wie „Da werden sie geholfen“ in Verbindung.

Doch mittlerweile ist von dieser Grammatikschwäche nicht mehr viel zu spüren. Verständlich, denn Verona hat mittlerweile zwei kleine Söhne, denen sie natürlich ein Vorbild auf allen Ebenen sein muss. Dies schafft sie bravourös, die Zeit nach der Geburt ihres zweiten Sohnes Rocco war allerdings alles andere als eine angenehme, lustige Zeit für die Schauspielerin. Im Interview mit RTL gestand sie: „Roccolito ist jetzt ein Jahr alt geworden, und da ist leider dieses Thema 'plötzlicher Kindstod.“ Eine Sorge, die viele Eltern teilen, denn als plötzlichen Kindstod bezeichnet man das nicht erklärliche Versterben eines Säuglings, das meist in dessen Schlafenszeit auftritt.


Ein Thema, das sicher alle Eltern plagt und auch Verona fiel es schwer, nicht an solchen Schicksalsschlag zu denken: „Das ist etwas, was einen so bewegt, wenn man ein Baby zu Hause hat, dass man eigentlich jeden Monat, wenn er denn einen Monat älter ist, sich einfach freut, dass man das schon mal geschafft hat!“ Wir sind uns sicher, nun kann Verona die Zeit mit ihren kleinen Wonneproppen voll und ganz genießen...

Franjo und Verona Pooth mit ihrem Sohn Diego, 2017
Getty Images
Franjo und Verona Pooth mit ihrem Sohn Diego, 2017
Caroline Beil, Philipp Sattler
Getty Images
Caroline Beil, Philipp Sattler
Verona und Franjo Pooth bei der Goldenen Kamera 2017
Getty Images
Verona und Franjo Pooth bei der Goldenen Kamera 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de