Wird jetzt ein Scheidungs-Krieg zwischen Tom Cruise (49) und Katie Holmes (33) entfachen? Gerade erst wurde bekannt, dass das Hollywood-Paar sich getrennt hat und die 33-Jährige die Scheidung eingereicht hat, da überschlagen sich auch schon die weiteren Meldungen.

Zunächst verkündete Katies Anwalt, dass vor allem das Wohl von Tochter Suri (6) im Vordergrund stehen würde. Klingt erst einmal vernünftig und ganz danach, als wolle man sich friedlich einigen, um das ohnehin oft eher unglücklich wirkende Kind nicht noch zusätzlich zu verstören. Aber schon jetzt brodelt die Gerüchteküche fleißig und laut TMZ heißt es, dass Katie will, dass Suri bei ihr bleibt und sie das Sorgerecht mit dem Hauptwohnsitz für Suri bekommt. Außerdem fordert sie in den Scheidungspapieren, in denen „unvereinbare Differenzen“ als Trennungs-Grund angegeben wurden, einen angemessenen Unterhalt für die gemeinsame sechsjährige Tochter.

Für die Kleine bleibt nur zu hoffen, dass sich ihre Eltern ohne großen Ärger und fiese Schlammschlacht einigen werden und sie nach wie vor beide um sich haben darf.

Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Getty Images
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Katie Holmes mit ihrer Tochter Suri
Theo Wargo / Getty Images
Katie Holmes mit ihrer Tochter Suri


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de