Jorge Gonzalez (43) versteht sich richtig gut mit seinem Papa. Doch Jorge ist nicht nur durch seine Tätigkeit als Catwalk-Trainer bei Germany's next Topmodel ein vielgefragter Mann und hat wenig Zeit, seine Familie zu besuchen. Dies ist vielleicht auch ein Grund, warum sein Papa jetzt seine Sachen packte und sich aufmachte, seinen Sohn eine Weile zu besuchen.

Schon als das GNTM-Finale stattfand, schrieb Jorge seinen Facebook-Fans: „Mein Papa kommt zum Finale. Ich kann nicht schlafen...er fliegt heute aus Kuba und er ist schon 90 Jahre alt. Ich freue mich.“. Von diesem Tag an postete er immer wieder fleißig Fotos seines Papas und man sah, dass die beiden die gemeinsame Zeit so richtig auskosten. Nun hatten sie allerdings ein Erlebnis, auf das beide sicherlich gern verzichtet hätten. Jorge schreibt seinen Fans: „Ich war am Wochenende im Haus von Freunden auf Mallorca. Ihr glaubt nicht, was da passiert ist! Es wurde eingebrochen, als ich mit meinem Vater am Playa war! Die Einbrecher haben fast nichts geklaut. Aber Bargeld wurde gestohlen und – man glaubt es kaum - 2 Paar neue Schuhe. Die hatte ich gerade erst gekauft!“

Doch Jorge, wäre nicht Jorge, wenn er nicht auch in dieser Situation einen kessen Spruch auf den Lippen hätte: „Gott sei Dank keine High Heels, sondern Herrenschuhe! Die kannten meinen Song wohl noch nicht: 'Don’t Touch My Shoes!'“ Es ist doch wirklich toll, dass Jorge auch dieser Situation etwas Gutes abgewinnt und nicht in Selbstmitleid versinkt!

Jorge GonzalezWENN
Jorge Gonzalez
Jorge GonzalezPromiflash
Jorge Gonzalez
Jorge GonzalezPhilipp Hutter/WENN.com
Jorge Gonzalez


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de