Er sieht aus wie Dieter Bohlen (58), singt wie der Poptitan und verdient auch noch Geld damit. Die Rede ist von Henry Matz (46), der sein Glück bereits beim Supertalent versuchte und dort auf sein großes Idol traf. Jetzt steht das Bohlen-Double vor Gericht – wegen Betrug.

Der Entertainer kassierte Geld vom Arbeitsamt und das, obwohl er mit seiner Idee, den berühmten Musikproduzenten zu imitieren, genug Geld verdiente! Nach Angaben der Bild soll Matz 13 653,10 Euro verdient haben, Kohle, die er beim Arbeitsamt nicht erwähnte. Und so soll er zwischen Februar und November 2010 rund 10 000 Euro Sozialleistungen bekommen haben. Mittlerweile bereut der 46-Jährige aber seine Tat und gesteht: „Es war ein Fehler. Ich habe das Geld gebraucht. Es reichte hinten und vorne nicht.“ Es täte ihm sehr leid, es sei hammermäßiger Mega-Mist gewesen, so Matz weiter.

Für seine Aktion bekommt er nun eine achtmonatige Haftstrafe auf Bewährung, die 10 000 Euro Sozialleistung muss er natürlich zurückzahlen. Da sind wohl noch einige Bohlen-Auftritte fällig.

Actionpress/ Franziska Krug
Dieter BohlenPromiflash
Dieter Bohlen
Actionpress/ Franziska Krug


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de