Oje, wie gemein. Da hat es die arme Gülcan Kamps (29) aber im Moment echt nicht leicht. Wie schlimm muss es sein, wenn der eigene Ehemann bei einer Razzia im Puff erwischt wird und das Ganze in der Presse zu lesen ist. Sie selbst wollte in der Öffentlichkeit zu dem Thema keine Stellung beziehen und alles im Privaten mit ihrem Mann Sebastian (30) klären.

Doch leider blieb es ihr nicht erspart, zu erfahren, wie lustig viele Menschen die Angelegenheit finden. So musste sich Gülcan nun auf Mallorca, wo sie sich aus beruflichen Gründen aufhielt, einigen Spott gefallen lassen. Eigentlich war sie als Gastgeberin für die Sendung „Ballermann Hits 2012“ engagiert worden und sollte vor tausenden Zuschauern ihre Moderation absolvieren, die aufgezeichnet wurde. Doch leider gestaltete sich die Arbeit für die sonst immer so muntere und fröhliche TV-Frau alles andere als spaßig. Denn als sie ihre Moderation begann, fingen doch tatsächlich alle Leute höhnisch an zu singen: „Ohne Gülcan geh'n wir in den Puff, ohne Gülcan geh'n wir in den Puff.“

Wie Bild.de berichtete, versuchte sich Gülcan nicht anmerken zu lassen, wie sehr sie das Verhalten des Publikums traf, und zog ihren Job durch, ohne auf den Spott einzugehen. Aber aus dem Konzept brachte sie der laute – und ziemlich gemeine – Gesang wohl leider dennoch. Sie musste mehrere Moderationen wiederholen. Als sie den Ort verließ, wollte sie verständlicherweise keinen Kommentar abgeben, lächelte den fragenden Reporter aber nett an – Hut ab für so viel Souveränität und Professionalität, denn viele andere in ihrer Situation hätten die Aufzeichnung einfach abgebrochen!

Gülcan Kamps beim VIVA Comet Award 2008
Getty Images
Gülcan Kamps beim VIVA Comet Award 2008
Gülcan Kamps beim Ball des Sports 2019
Getty Images
Gülcan Kamps beim Ball des Sports 2019
Gülcan Kamps in Düsseldorf
Getty Images
Gülcan Kamps in Düsseldorf


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de