Anzeige
Promiflash Logo
Ex-AudL-Sarah: Vom Serien-Biest zum Comedy-Star?Getty ImagesZur Bildergalerie

Ex-AudL-Sarah: Vom Serien-Biest zum Comedy-Star?

18. Juli 2012, 16:23 - Promiflash

Sarah Mühlhause(29) hat viele Talente. Bei Anna und die Liebe konnte man sie als Schauspielerin in der Rolle der intriganten Carla Rohnstedt bewundern. Vor Kurzem veröffentlichte sie dann ihr Erstlingswerk „Die Mondprinzessin“, ein Kinderbuch, bei dem sie [Artikel nicht gefunden] keine Grenzen gesetzt hat. Zurzeit arbeitet sie nun [Artikel nicht gefunden], welches sie mit Jugendlichen einer JVA umsetzen will.

Gegenüber Promiflash versicherte Sarah ja schon, dass sie auch gerne wieder vor der Kamera stehen würde, jedoch [Artikel nicht gefunden] einem täglichen Format. Da sie im wahren Leben so gar nicht der intriganten und fiesen Carla entspricht, wollten wir wissen, ob sie sich denn vorstellen könne, in einem Projekt á la Schillerstraße mitzuwirken. Dem ist Sarah nicht abgeneigt: „Ausprobieren würde ich alles. Vielleicht mache ich es und es macht mir Spaß und ich bin gut darin, aber vielleicht ist es auch gar nicht meins. Am Anfang würde ich immer sagen, her damit.“ Sie hält also nichts davon, Dinge abzulehnen, die man nicht ausprobiert hat und somit nicht beurteilen kann.

Doch noch etwas anderes reizt sie an diesem Thema. Nach Cordula Stratmann (48) steht nun Jürgen Vogel (44) im Fokus des Geschehens in der Schillerstraße. Und genau diesen Schauspieler bewundert die Berlinerin: „Ich würde sehr gerne mit Jürgen Vogel vor der Kamera stehen. Ich finde, er ist ein sehr toller Schauspieler. Jürgen bewundere ich – ich habe immer das Gefühl, dass er sich treu geblieben ist und darauf geschissen hat, was links und rechts von ihm erzählt wurde. Er macht, worauf er Lust hat und macht das sehr gut.“ Na mal sehen, ob Jürgen von diesen tollen Komplimenten Wind bekommt und Sarah vielleicht bald auf der Impro-Bühne der Schillerstraße zu sehen ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de