Nach seinem Sieg bei Deutschland sucht den Superstar vor drei Jahren ist es um Daniel Schuhmacher (25) nicht etwa ruhig geworden, nein, der talentierte Sänger startet bald mit seinem dritten Album durch und steht im nächsten Monat sogar mit einem internationalen Künstler auf der Bühne.

Im Rahmen des Rottweiler Ferienzaubers im Kraftwerk Rottweil wird Daniel beim Konzert von Marlon Roudette (29) als Support dem Publikum Auszüge seiner neuen Songs präsentieren. Eine große Ehre für den 25-Jährigen, wie er uns im Promiflash-Interview verriet: „Ich bin natürlich aufgeregt, weil es eine große Ehre ist. Marlon Roudette ist ein super Musiker. Ich fand ihn schon damals bei 'Mattafix' super und jetzt hier die Möglichkeit zu bekommen, drei Jahre nach DSDS, so einen Support spielen zu können, ist für mich natürlich eine mega Sache und deshalb freue ich mich da extrem drauf. Ich bin auch ein bisschen nervös, gerade auch weil ich ganz neue Sachen spiele und auch gespannt bin, wie das dann so bei dem Publikum ankommt.“

Schließlich werden viele Fans kommen, um vor allem Marlon singen zu hören, aber Daniel sieht das ganz entspannt und freut sich den Menschen seine aktuellen Hits präsentieren zu dürfen. „Ich glaube es ist einfach eine Chance für mich, weil ich glaube, dass das Publikum, das zu Marlon Roudette kommt, nicht unbedingt das DSDS-Publikum ist und von dem her glaube ich, die erwarten nicht so extrem viel. Die erwarten einen DSDS-Sieger, wie eben immer, der seine Sachen macht, aber die neuen Sachen, die ich jetzt mache, die klingen schon ziemlich anders als das, was ich davor gemacht habe, und deshalb glaube ich, dass ich nur gewinnen kann.“

Und Daniel betont auch ganz klar, dass er selbst die Musik von Marlon hört, weil „ich niemanden supporten würde, den ich nicht gut finde. Das könnte ich mit mir selbst gar nicht vereinbaren. Er hat eine super Stimme und vor allem einen Wiedererkennungswert, was ich bei Künstlern sehr schätze.“ Deshalb hofft Daniel auch auf eine Begegnung hinter der Bühne, um sich bei Marlon für die Möglichkeit bei ihm aufzutreten zu bedanken. „Und vielleicht kriege es je dann auch mal hin ein Foto mit ihm zu machen. Eigentlich bin ich nicht derjenige, der mit anderen Künstlern ein Foto macht, aber in dem Fall wäre das schon cool. Weil er ist, glaube ich, einfach ein cooler Typ. Er ist genau so ein Künstler, der mich überzeugt, weil er von der Musik lebt und nicht von großen wichtigen Storys. Das finde ich extrem toll.“ Zum Schluss gesteht Daniel dann noch, dass auch er mit Lampenfieber zu kämpfen hat und das er dieses auch bei seinem Auftritt am 3. August in Rottweil nicht wird abstellen können. „Für mich ist es aufregend, weil ich das gesamte Material zum ersten Mal präsentiere. Ja, ich habe schon Lampenfieber. Es ist nicht mehr so schlimm wie früher. Mittlerweile geht das, aber wenn man kein Lampenfieber hat, dann ist ja auch der Kick weg. Ich bin schon aufgeregt, aber wenn ich dann rauskomme, dann ist das Adrenalin und die Freude da.“

Seine Fans werden davon aber sicherlich nichts mitbekommen, schließlich ist Daniel Profi auf seinem Gebiet. Wer den Sänger inklusive einer Auswahl seiner neuen Songs live erleben möchte, der sollte sich den 3. August im Kalender anstreichen, wenn Daniel ab 20:30 Uhr die Bühne rocken wird.

Daniel Schuhmacher, DSDS-Gewinner 2009
Getty Images
Daniel Schuhmacher, DSDS-Gewinner 2009
Daniel Schuhmacher bei der Premiere von "Bodyguard - Das Musical", September 2017
Getty Images
Daniel Schuhmacher bei der Premiere von "Bodyguard - Das Musical", September 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de