Man sagt, wer eines hat, der ist angefixt und kann nicht mehr aufhören: Die Rede ist von Tattoos und den Menschen, die sich immer weiter ihren Körper mit den bunten Bildchen verzieren lassen. Besonders Stars lieben offenbar diese Form der Körperkunst und drücken sich mit den Motiven, die sie sich unter die Haut stechen lassen, aus.

Zu ihnen gehört auch Justin Bieber (18), der zwar gerade erst volljährig und trotzdem schon ein Stammgast beim Tätowierer ist. Kürzlich verriet er Talkmaster David Letterman (65), warum er sich „Believe“ auf seinem Arm verewigen ließ, jetzt, nur wenige Wochen später, entdecken aufmerksame Beobachter schon das nächste. Denn der kleine runde Fleck, den man zuerst überhaupt nicht als Tattoo wahrnimmt, zierte seine Haut im Juni dieses Jahres noch nicht. Auf den Teen Choice Awards an diesem Wochenende zeigte Justin dann seine neuste Errungenschaft, die im ersten Moment ein bisschen komisch anmutet. In der Beuge seines rechten Arms ist ein winziges Bildchen zu bemerken, das bei genauem Betrachten einem Viereck mit Strichen gleichkommt. Was es mit diesem wundersamen Motiv auf sich hat, ist sogar bekannt! Denn das Symbol ist in Kanji verfasst, der japanischen Bezeichnung für chinesische Schriftzeichen, und steht für Musik.

Zugegeben: Zunächst sieht es zwar danach aus, als habe Justin selbst zur Nadel gegriffen oder sich das Zeichen eigenhändig aufgemalt, aber das Mini-Tattoo ist tatsächlich echt und hat auch, wie wir es von dem Sänger gewohnt sind, eine Bedeutung. Es bleibt also spannend, was wir als Nächstes auf Justins Body bestaunen dürfen.

Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de