Es gibt ja so allerhand Tricks für Promis, vermeintliche Busenblitzer auf großen Red-Carpet-Veranstaltungen zu verhindern. Besonders beliebt ist bei den werten berühmten Damen in der Regel Tapeband, um den Busen an den Stoff zu kleben. Doch was tut frau untenrum, wenn es mal zu windig ist?

Diese Frage hätte sich Schauspielerin Francia Raisa (23) wohl vor den diesjährigen Teen Choice Awards stellen sollen. Denn als der „The Secret Life of the American Teenager“-Star am Sonntagabend in Los Angeles in seinem weißen Minikleid nichts ahnend für die Fotografen posierte und sein schönstes Lächeln aufsetzte, passierte der jungen Aktrice ein kleines Missgeschick à la Marilyn Monroe (†36). Plötzlich wehte das Kleidchen hoch und gab somit den Blick auf ihr schwarzes Höschen frei. Francia selbst bemerkte erst nach ein paar Sekunden, dass sich ihr Dress selbstständig machte und war geradezu geschockt. Doch wie reagiert man am besten, wenn die ganze Welt zeuge dieses Malheurs wird? Indem man selbst darüber lacht und anschließend so tut, als sei nichts gewesen. Die 23-Jährige muss es aber offenbar noch lernen, so eine Situation souverän zu handhaben.

Das war nach diesen Bildern zu urteilen definitiv Francias erster und letzter Red-Carpet-Höschenblitzer dieser Art.

Francia RaisaActionpress/ STARTRAKS PHOTO INC.
Francia Raisa
Francia RaisaVisual/WENN.com
Francia Raisa
JoJo und Francia RaisaVisual/WENN.com
JoJo und Francia Raisa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de