Es wird eines der Kino-Highlights 2012: „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ unter der Regie des Herr der Ringe-Veteranen Peter Jackson (50). Im Dezember startet der erste Teil und der zweite Film mit dem Titel „Der Hobbit – Hin und zurück“ soll uns dann ein Jahr später beglücken. Doch offenbar ist mit diesen zwei Teilen doch noch nicht die ganze Hobbit-Geschichte von J.R.R. Tolkien abgehandelt, denn es heißt, die Reihe könnte sich auf eine Trilogie ausweiten.

Wie die Los Angeles Times erfuhr, soll sich Peter Jackson bereits in ernsthaften Gesprächen mit den Studio-Verantwortlichen befinden und versuchen, seine Idee, einen dritten Film zu machen, durchzusetzen. Offenbar denkt sich der Filmemacher: Warum sollte das, was bei „Herr der Ringe“ schon so hervorragend funktionierte, nicht auch bei „Der Hobbit“ prima klappen? Der Regisseur denkt, die Buchvorlage biete noch genügend Stoff für einen weiteren tollen Fantasystreifen und „New Line Cinema“ scheint da mit ihm übereinzustimmen.

Es heißt, es werden gerade schon Schritte unternommen, um die Filmcrew und die Darsteller für das dritte Projekt zu verpflichten. Die Verhandlungen um Gagen, Drehzeiten und Produktionsplanung seien im Gange. Natürlich haben manche Schauspieler, wie zum Beispiel Bilbo-Beutlin-Darsteller Martin Freeman (40), der 2013 vier Monate für einen dritten „Sherlock Holmes“-Film vor der Kamera stehen wird, bereits andere Verpflichtungen, aber die Hoffnung besteht, dass ein für alle funktionierender Plan ausgearbeitet werden kann. Fans dürfen also gespannt sein, ob aus Peter Jacksons ehrgeiziger Idee etwas wird und er aus „Der Hobbit“ tatsächlich eine Trilogie machen wird.

Youtube Screenshot
Peter JacksonFacebook / Peter Jackson
Peter Jackson
Peter JacksonFacebook / Peter Jackson
Peter Jackson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de