Kourtney Kardashian (33) hat genug! Dass ihre Mutter Kris Jenner (56) hinter allem und jedem ein Geschäft und Potenzial zum Geldverdienen sieht, ist nichts Neues, aber jetzt ist Kourtney das Lachen gänzlich vergangen. Denn nun geht es um ihr neugeborenes Baby, Penelope, und da schlagen bei der 33-Jährigen die Mutterinstinkte Alarm. Zusätzlich wird sie in diesem Fall – was sonst bei Streitigkeiten im Hause Kardashian offenbar selten vorkommt – von ihrem Freund und Vater ihrer zwei Kinder, Scott Disick (29) unterstützt. Aber warum nur diese Wut?

RadarOnline erfuhr, dass Kris schon seit dem Moment, als sie wusste, dass ihre Tochter schwanger ist, mit Ideen jonglierte, wie sich dies am besten vermarkten lasse. Doch seitdem Penelope auf der Welt ist, ist es offenbar noch viel schlimmer geworden. Deshalb gibt es nun einen Mega-Zoff zwischen Kourtney und Kris. Eine Quelle berichtete: „Sogar Scott ist eingeschritten und erklärte Kris, sie solle aufhören, er sagte ihr, dass sie erst Zeit bräuchten, um ihr Baby zu genießen, bevor sie es mit der Welt teilen.“ Doch das hielt die Kardashian-Matriarchin offenbar nicht auf. Sie blieb angeblich hartnäckig, machte ständig Fotos und hatte vor, sie bald zu verkaufen. „Kris brachte das Fass zum Überlaufen, als sie Bilder vom Baby während der Geburt machen wollte! Scott zog da den Schlussstrich und sagte: Auf gar keinen Fall! Kourtney und Scott haben Kris beide gebeten, sie in Ruhe zu lassen, ihr Baby sei keine Geldmaschine. Sie haben einen Deal mit einem Magazin für die ersten Fotos von Penelope, aber danach wollen sie Privatsphäre für sie.“

Ob Kris Jenner nun langsam Ruhe geben wird? Wir wagen es zu bezweifeln. Ihr Geschäftssinn in allen Ehren, aber sie sollte doch vor einem Baby und den Gefühlen ihrer Tochter haltmachen.

Kourtney KardashianWENN
Kourtney Kardashian
Kourtney Kardashian und Scott DisickWENN
Kourtney Kardashian und Scott Disick
Kourtney KardashianWENN
Kourtney Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de