Als Stiefvater der berühmt-berüchtigten Kardashian-Schönheiten Kim (31), Kourtney (33) & Co. wird Bruce Jenner (62) häufig mit dem Thema Fashion konfrontiert. Zudem hat er im Jahr 1976 bei den Olympischen Spielen in Montreal eine Goldmedaille im Zehnkampf geholt. Er ist also prädestiniert dafür, die schönsten Athletinnen zu beurteilen. Als Olympia-Experte reiste er für den US-Sender E! Entertainment nach London zu den Wettkämpfen, um dort die Sport Stars zu interviewen und ein wenig hinter die Kulissen zu blicken.

Mit Promiflash sprach der Star, der mit der Sendung „Keeping Up With The Kardashians“ in der mittlerweile siebten Staffel immer sonntags um 21:50 Uhr auf E! Entertainment zu sehen ist, über seinen Trip in die momentane Hauptstadt des Hochleistungssports. Er plauderte mit uns über sein Lieblingsteam, nämlich die amerikanischen Läuferinnen. „Für mich sind sie das stylischste Team hier. Alle Mädchen haben ihre Haaren nett zurechtgemacht und sie sehen sehr gut aus und haben ihren eigenen Mode-Stil, selbst wenn sie gerade im Stadion sind und laufen“, schwärmte er. Die US-Damen seien ein gutes Beispiel dafür, dass man ehrgeizig und erfolgreich sein und dennoch seine Weiblichkeit zeigen kann.

Während früher im Leistungssport oftmals nur die Laufzeiten gezählt haben, ist es den Sportlerinnen mittlerweile auch wichtig, während den Wettkämpfen auch rein äußerlich eine gute Figur zu machen. „Jahre lang hat das ein wenig gefehlt. Sie sind großartige Sportler und wundervolle Frauen“, erklärte uns der berühmte Olympionike und VIP-Experte Bruce Jenner.

Kendall und Bruce Jenner, 2009
Getty Images
Kendall und Bruce Jenner, 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de