Andrea Kiewel (47) und ihr Sohn Johnny gehen derzeit durch ein Martyrium. Der Vater des elfjährigen Jungen und gleichzeitig Ex-Mann der TV-Moderatorin kam letzte Woche bei einem Motorradunfall ums Leben.

Verständlicherweise sagte das Aushängeschild des ZDF Fernsehgartens die darauffolgende Sendung ab. An ihrer Stelle führte ihr Kollege Ingo Nommsen (40) durch die sonntägliche Show. Verständlicherweise ist es „Kiewi“ nach diesem tragischen Unfall nicht möglich, sofort wieder zum Alltag zurückzukehren und vor der Kamera die stets gut gelaunte Stimmungsmacherin zu geben. Deshalb liegt die Frage nahe, ob sie sich jetzt vielleicht eine längere Auszeit nimmt. Bislang hat der verantwortliche Sender noch nicht offiziell verlauten lassen, wer die kommenden Shows moderieren wird.

Peter Gruhne von der ZDF-Pressestelle äußerte gegenüber der Bild lediglich: „Wir sind mit Frau Kiewel im Gespräch und werden gegebenenfalls kurzfristig entscheiden.“ Für alle Fans der Fernsehgarten-Fee wäre es sicherlich schade, wenn sie langfristig auf die TV-Lady verzichten müssten, doch nachvollziehbar wäre eine Auszeit allemal. Schließlich muss sie sich jetzt ganz besonders intensiv um ihren Sohn kümmern, der mit dem Verlust seines geliebten Vaters wohl das Schlimmste erlebt hat, das man sich vorstellen kann.

Ingo NommsenZDF
Ingo Nommsen
Andrea KiewelZDF
Andrea Kiewel
Cindy aus MarzahnWENN
Cindy aus Marzahn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de