Wolfgang Petry (60) – ein Name, ein Mann, ein lebendes Freundschaftsarmband! So werden die Fans ihren „Wolle“ wohl für immer im Herzen tragen: Wallemähne bis zum Himmel, gemütlicher Schnauzer, Holzfällerhemd und den Arm unter bunten Stoffbändchen versteckt! Doch das hat sich mittlerweile geändert. Obwohl... ein klein bisschen „Wahnsinn“ steckt immer noch in ihm!

Zwar sieht er nun mit Kurzhaarschnitt, rasiertem Kinn und legerem Polo-Shirt nicht mehr ganz so sehr nach „Wolle“ aus, und tatsächlich hat er auch große Freude daran, Briefmarkenalben zu bestücken, Sport zu treiben und mit seinen Enkeln zu spielen. Aber sein Sohn Achim (37) verriet, dass ihn sein Vater wirklich sehr fleißig bei seinem eigenen Album unterstütze. Er produzierte mit und gab seinem Spross den entscheidenden Rat „Achim, wir müssen uns aber vom Vergangenen lösen.“ Und genau das haben sie getan: Wolle Junior kommt jetzt mit Rock'n'Roll-Schlager auf die Bühnen. Drei Songs schrieb Wolfgang für das neue Album, die er auch gleich einspielte. Und weil er dem Sohnemann wirklich die Möglichkeit zu einem grandiosen Album geben wollte, hat er sich auch gleich ein eigenes Studio in sein Haus bauen lassen: „Papa ist nachts aufgewacht und hat was eingesungen. Das passte so gut, dass ich meinte, das muss so bleiben.“ So ist das wohl zu erwarten von einem alten Hasen wie dem Wolf!

Na, wenn das nicht schön ist. Immerhin im Hintergrund bleibt die Schaffenskraft eines Wolfgang Petry der Musik-Welt erhalten! Denn er selbst würde nicht noch einmal im Mittelpunkt stehen wollen, auch das erzählte Achim gegenüber Bild.de. Wozu auch – Wolfgang lieben wir ohnehin noch, vor allem immer dann, wenn wir „Wahnsinn“ im Bierzelt mitsingen, nicht wahr?

Wolfgang PetryJan Zawadil / WENN
Wolfgang Petry
Wolfgang PetryJan Zawadil / WENN
Wolfgang Petry
Wolfgang PetryWENN
Wolfgang Petry


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de