Haben sich die Wogen zwischen Robert Pattinson (26) und Kristen Stewart (22) nach ihrer Affäre mit Rupert Sanders (41) etwas geglättet? War Rob zunächst natürlich einfach nur wütend und verletzt, hat er sich jetzt offenbar beruhigt und möchte mit Kristen über ihre Untreue sprechen. Es geht ihm wohl vor allem darum, die Gründe zu erfahren. „Rob hasst sie nicht und ist nicht mehr böse. Er möchte einfach nur wissen, warum“, erklärte eine Quelle laut HollywoodLife.com. Doch ob KStew ihm darauf eine Antwort geben kann?

Die 22-Jährige scheint nämlich im Moment eher alles dafür zu tun, um ihm nicht begegnen zu müssen. So sagte sie aus diesem Grund bereits berufliche Termine ab – jedoch nicht, weil sie Robert nicht mehr liebt, sondern, weil sie entsetzt darüber ist, was sie getan hat, wie ihre Freunde verraten: „Sie hat sich wirklich noch nicht erholt von der Schande, die sie über sich gebracht hat und der Erkenntnis, wie viel Schmerz sie dem Mann, der die Liebe ihres Lebens ist, angetan hat.“

Ob die beiden es unter diesen Voraussetzungen wirklich schaffen, sich an einen Tisch zu setzen und sich auszusprechen? Denn das ist ja wohl eine wichtige Grundvoraussetzung, wenn es jemals zu einer Versöhnung kommen soll. Bekannte des ehemals so glücklichen Paares sind sich aber offenbar ziemlich sicher, dass Robert und Kristen ein Liebes-Comeback schaffen, wie Us Weekly von einem Insider erfuhr: „Er ist ein toller Kerl. Das ist wirklich nicht das Ende der zwei als Paar.“ Wir sind gespannt, ob diese Einschätzung sich tatsächlich noch als richtig erweist.

Robert PattinsonWENN
Robert Pattinson
Kristen StewartWENN
Kristen Stewart
Kristen Stewart und Robert PattinsonWENN
Kristen Stewart und Robert Pattinson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de