Heute Abend ist es soweit und Joko Winterscheidt (33) und Klaas Heufer-Umlauf (28) werden sich wieder ein „Duell um die Welt“ liefern. Ihre neue Sendung startete bereits vor einem Monat und endete mit Prellungen und Prügel für die beiden Konkurrenten.

Die Zuschauer und auch das Publikum zuckte sicherlich das ein oder andere Mal vor dem Bildschirm zusammen. Doch letztendlich schien es zu gefallen und man überlegte sogar, den beiden ein wöchentliches Format anzubieten. Einem, dem das Konzept anscheinend gar nicht so gefiel, war Elton (41). So schrieb er vor einigen Tagen auf seiner Facebook-Seite: „Ach ja...EvsS auf Pro7! Schön, die alten Sachen noch einmal zu sehen. Vielleicht schaut ja auch die ein oder andere Produktionsfirma mal rein, um sich Ideen zu holen. ;-).“ Seinen Fans ist sofort klar, dass er damit wohl Endemol meint. Dies ist die Produktionsfirma, die für die 'Joko und Klaas'-Show verantwortlich ist.

Es scheint, als sei Elton fest davon überzeugt, man habe bei Brainpool, der Firma, die die Show von 'Elton vs. Simon' produziert, abgeschaut und habe einfach das Konzept kopiert. Was sagt ihr dazu – Seht ihr das genauso?

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf beim Deutschen Comedypreis 2014
Getty Images
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf beim Deutschen Comedypreis 2014
Elton bei einer Theater-Premiere
Getty Images
Elton bei einer Theater-Premiere
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de