Bei Gossip Girl spielt Kelly Rutherford (43) die Mutter von Blake Livelys (25) Figur Serena van der Woodsen und sorgt dabei stets durch ihr nicht gerade recht mütterliches Verhalten für Aufsehen. Doch auch im echten Leben muss die Schauspielerin jetzt besonders hart um eine gute Beziehung zu ihren beiden kleinen Kindern Hermes (5) und Helena (3) kämpfen, denn sie verlor den Sorgerechtsstreit gegen ihren Ex, den deutschen Geschäftsmann Daniel Giersch (37).

Laut TMZ war es eigentlich Kelly Rutherfords Ziel, ihre Kinder zurück zu sich in die USA zu holen. Das Gericht entschied jetzt allerdings, dass sie bei ihrem Vater in Monaco bleiben sollen, da dieser, nach dem Ablauf seines Visums, nicht mehr in die USA einreisen dürfe. Die Schauspielerin sei schließlich flexibler und könne ihre Kinder jederzeit besuchen. Beide sollen sich zwar gleichberechtigt um die Kinder kümmern, durch die örtliche Distanz wird dies für Kelly allerdings wohl kaum umsetzbar sein.

Ein Bekannter erklärte gegenüber der Promi-Seite: „Sie ist am Boden zerstört“. Es sei für sie unmöglich, ihre Kinder unter diesen Umständen regelmäßig zu sehen. Sie wolle die Entscheidung daher anfechten.

Kelly RutherfordWENN
Kelly Rutherford
Kelly RutherfordJoseph Marzullo/Wenn.com
Kelly Rutherford


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de