Während viele andere Promi-Damen bei der Verleihung der Goldenen Henne in Berlin in Sachen Styling einig waren, und bei der Kleiderwahl geschlossen zu Türkis-Tönen griffen, blieb sich Sophia Thomalla (22) lieber selber treu und präsentierte sich ultrasexy den wartenden Fotografen auf dem roten Teppich. Sie folgte lieber dem Motto: Weniger ist mehr. In diesem Fall interpretiert durch weniger Stoff und mehr Aufmerksamkeit.

Die 22-Jährige griff zu einem glänzenden, schwarzen Kleid aus der Kollektion von Designer Michael Michalsky (45), das zwar bodenlang, deshalb aber durch zwei bis fast zu den Hüftknochen reichende Beinschlitze nicht weniger freizügig als ein Minikleid war. DER Hingucker war aber definitiv das Dekolleté, das wohlgeformt und prall fast schon aus einem tiefen Ausschnitt hervor sprang. Der sexy Effekt wurde durch lange Armstulpen einen strengen Dutt und Sophias verführerischen Blick noch verstärkt. Schwarze Kreolen und nudefarbene Peeptoe-Pumps komplettierten das Styling, mit dem ihr an diesem Abend wohl alle Blicke sicher waren.

Sophia ThomallaPatrick Hoffmann/ WENN.com
Sophia Thomalla
Sila SahinPatrick Hoffmann/Wenn
Sila Sahin
Collage: Annemarie Eilfeld und Eva PadbergPatrick Hoffmann/Wenn
Collage: Annemarie Eilfeld und Eva Padberg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de