Heute dreht sich die ganze Welt um ihn: Joey Heindle (19) hat seine brandneue Single „Die ganze Welt dreht sich um dich“ auf den Markt gebracht und ist unglaublich stolz darauf: „Mir geht es gerade richtig gut! Die neue Single schlägt gerade richtig ein“, sagt er im Promiflash-Interview und verrät dann auch, wie emotional der Videodreh für ihn war.

Im Video zur Single wird Joey von einer schwarzhaarigen Schönheit das Herz gebrochen. Doch er fängt sich am Ende wieder: „Ich habe gesehen: Die Frau hat mir weh getan, aber die Fans halten mich“, beschreibt der frühere DSDS-Kandidat die Szene. Aber dennoch, um das Leid glaubhaft zu spielen, steigerte sich Joey enorm in den Video-Charakter hinein: „Ich musste sogar weinen und das war nicht eine Zwiebel, die ich mir mal eben ans Auge gehalten habe. Das waren richtige Tränen. Ich habe mich da stark hineinversetzt. Der Regisseur meinte zu mir, ich sage dir nicht wann wir aufhören zu drehen. Du spielst einfach. Ich war dann einfach die ganze Zeit in der Rolle und habe auch nicht mehr an Joey Heindle gedacht.“

Auch in den intimen Szenen wurde von Joey einiges gefordert: „Hose und Socken waren an, aber nackter Oberkörper. Die Szene ließ uns der Regisseur immer wieder drehen. Wir kamen dann auf zwanzig Mal! Anscheinend fand er das toll. Aber ich habe mich dran gewöhnt und wurde dann ganz locker.“ Und am Anfang war das für ihn alles andere als einfach: „Das erste Mal, dass ich mit ihr im Bett lag, war ich so verkrampft. Ich war wie versteinert wie ein Dinosaurier, den man aus Stein heraus klopft. Aber man muss sich überlegen: Entweder man gibt alles oder man lässt es eben bleiben. Und ich habe dann alles gegeben!“

Joey HeindlePatrick Hoffmann/WENN.com
Joey Heindle
Joey HeindlePatrick Hoffmann / WENN.com
Joey Heindle
Joey HeindlePatrick Hoffmann
Joey Heindle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de