Heute Abend geben sich 16 Top-Acts in Berlin das Mikro in die Hand und kämpfen darum, den Bundesvision Song Contest für sich und ihr Bundesland zu entscheiden. Nicht nur die Fans der Teilnehmer spekulieren vorab, wer wohl die größten Chancen auf den Sieg hat, auch die Künstler selbst tuscheln hinter den Kulissen bei den Proben ihrer Mitstreiter fleißig darüber, wer wohl das Rennen machen wird. Bei der gestrigen Pressekonferenz war es nicht leicht, den Musikern zu entlocken, wen sie als ihren größten Konkurrenten erachten, denn die meisten gaben sie diplomatisch und konnten oder wollten sich nicht so recht entscheiden. Einige wenige ließen sich dann aber doch zu einem Statement hinreißen.

Cris Cosmo (34) beispielsweise, der für Hessen auftritt, erklärte nach langem Zögern: „Wenn wir nur über den Song reden, dann finde ich, Liebt sie Dich wie ich? ist der stärkste Song.“ Darüber dürfte sich Luxuslärm extrem gefreut haben. B-Tight (32) trifft mit seinem Song „Drinne“ genau den Geschmack der Jungs von „Ich Kann Fliegen“. „Wir haben uns noch nicht ausgetauscht, aber ein bisschen getuschelt haben wir schon. Wir mögen natürlich Gitarren, deswegen ist B-Tight ziemlich weit vorne“, gestanden sie. Viel positiven Zuspruch bekamen auch die hübschen Ladys von Laing. Johanna Zeul (31), die für Sachsen-Anhalt an den Start geht, sagte: „Ich habe mir nicht alle angehört, weil mich das nervös macht, wenn ich vorher alles andere höre, aber von dem, was ich so ansatzweise gehört habe, ist am meisten 'Ich bin morgens immer müde' hängengeblieben.“ Promiflash fragte bei den vier Interpretinnen nach und sie verrieten uns, dass Johanna nicht die Einzige ist, bei der der eingängige Sound sich im Ohr festgesetzt hatte. „Wir haben auf dem Flur auch schon von zwei anderen Bands gehört, dass sie unseren Song pfeifen.“ Ob das ein gutes Omen für die Band ist, die Sachsen vertritt?

Show-Chef und Moderator Stefan Raab (45) wollte sich nicht festlegen, wer ihm persönlich am besten gefällt, bestätigte allerdings, dass Xavas eine Favoriten-Rolle zufällt. Zudem äußerte er, dass Die Orsons mit Horst und Monika vorne mitspielen könnten. „Es ist ein sehr interessanter Song. Er hat sehr viel Kante und ist politisch ganz besonders unkorrekt, deswegen glaube ich auch, dass er durchaus gute Chancen hat, natürlich auch in der Kombination mit Cro (22), der viele viel junge Fans hat.“ Raab sagte über sich selbst, dass er mit seinen Einschätzungen in der Vergangenheit meist richtig lag. Doch wen findet ihr am besten? Hier könnt ihr abstimmen.

Xavier Naidoo und Kool SavasPromiflash
Xavier Naidoo und Kool Savas
Universal Music 2011
Chimperator Productions


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de