Die Wahlwerbesports sind abgedreht, die Stimmen der Teilnehmer geölt und die Auftritte bis ins letzte Detail geprobt, das bedeutet: Der Bundesvision Song Contest kann starten! Schon morgen Abend treten 16 Acts an, um den Wettbewerb 2013 in ihr Bundesland zu holen. Das Teilnehmerfeld erstreckt sich von bekannten Chartstürmern bis hin zu talentierten Newcomern, was eine Diskussion entfachte, inwieweit die unbekannten Musiker überhaupt eine Chance auf den Sieg haben.

Als große Konkurrenz werden vor allem Xavier Naidoo (40) und Kool Savas (36) betrachtet. Kein Wunder, schließlich haben sie nicht nur als Solo-Künstler unzählige Platten verkauft, sondern bündeln aktuell als Combo Xavas ihre Kräfte. Bei der Pressekonferenz, bei der wir für euch live vor Ort waren, fühlte Stefan Raab (45) dem Duo auf den Zahn und stellte fest: „Ihr steht unter massivem Druck, weil ihr auch ein bisschen Favorit seid.“ Dessen sind sich die zwei voll und ganz bewusst, immerhin ist die erste Single-Auskopplung aus dem aktuellen Album „Gespaltene Persönlichkeit“, mit der sie auch auftreten, eingeschlagen wie eine Bombe und direkt auf Platz 2 der Hitliste eingestiegen.

Dementsprechend versprach Xavier im Interview auch, bei der Show alles zu geben, denn eine gute Platzierung ist ihnen nicht genug: Ein Sieg muss her! Das bestätigte auch sein Kollege Kool Savas. „In der Rap-Szene nennen sie mich auch den Rap-Stefan-Raab. Die behaupten, ich wäre so ehrgeizig, wie du“, erklärte er dem Moderator und Erfinder des TV-Formats. „Für mich ist Dabeisein nicht alles. Ich will auf jeden Fall gewinnen“, so die Kampfansage des Hip-Hoppers. Doch das liegt einzig und allein in der Macht der fleißigen Anrufer.

Kool Savas, RapperProSieben
Kool Savas, Rapper
Xavier Naidoo und Kool SavasPromiflash
Xavier Naidoo und Kool Savas
Kool SavasPromiflash
Kool Savas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de