Til Schweiger (48) im Tatort? Bald wird es Realität. Der Schauspieler, Produzent und Regissuer wird neuer Ermittler in Hamburg und wird die Tatort-Landschaft mächtig aufwirbeln. Er hatte allerhand Ideen, um die Sendung aufzumöbeln. Sogar ein neuer Vorspann sollte her. Doch diesen wird es wohl eher nicht geben, dafür aber viel Action. Schweiger wünscht sich nämlich einen etwas anderen Tatort. Nun traf er sich auch mit dem künftigen Regisseur, um mal über die Realisierung zu sprechen. Was wird uns also in der ersten Folge mit Til als Kommissar erwarten?

„Wir haben uns getroffen und nach wenigen Minuten war klar, dass wir dieselbe Vision verfolgen: einen temporeichen Action-Thriller mit mehr Pyrotechnik, kaputten Autos und mehr Schießereien, aber ohne jemanden zu verschrecken“, erzählte Regisseur Christian Alvart (36) der Bild am Sonntag. Schweiger wird natürlich auch nicht ein stinknormaler Ermittler sein, ist sich Alvart sicher. „Können Sie sich vorstellen, dass Til Schweiger an der Tür klingelt und um Einlass und Alibi bittet? Nein, der fragt nicht an der Tür, der tritt sie ein“, witzelt er. Doch im Grunde war diese Aussage wohl durchaus ernst gemeint. Der neue Film soll mit viel Action daherkommen. „Til Schweiger in der Hauptrolle, aufwendige Pyrotechnik, geschrottete Autos und größere Bilder, da reicht das durchschnittliche Tatort-Budget von 1,2 bis 1,5 Millionen Euro nicht“, ist sich Alvart sicher. Somit soll das Geld aufgestockt werden. Von bis zu zwei Millionen Euro ist insgeheim die Rede.

Das kann also ein ziemlich teurer und actionlastiger Streifen werden.

Til SchweigerWENN
Til Schweiger
Til SchweigerPatrick Hoffmann/WENN.com
Til Schweiger
Eva Napp/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de