In seiner Rolle als Steve Sanders, in der der Kult-Serie "Beverly Hill, 90210", klopfte Ian Ziering (48) zehn Jahre lang Sprüche. In den ersten Staffeln noch ein fauler Scherzkeks, der sich, um seine Ziele zu erreichen, gerne kleinerer Tricks von fragwürdiger Natur bediente, entwickelte sich seine Figur mit den Jahren zu einem eher verantwortungsbewussteren Witzbold, der schließlich sogar liebender Ehemann und Vater einer kleinen Tochter wurde. Gleiches gilt übrigens auch im wahren Leben, denn Ian ist seit Mai 2010 mit der Krankenpflegerin Erin Ludwig verheiratet, mit der er ein Jahr später die kleine Mia bekam.

Dass er total vernarrt in seine süße Familie ist und auch in all den Jahren nach dem Serienerfolg seinen Sinn für Humor nicht verloren hat, zeigte sich vor wenigen Tagen auf dem Gelände des berühmt-berüchtigten Mr. Bones-Kürbisfeld in Los Angeles. Hier kaufen die Stars unter den wachsamen Augen der Paparazzi ihre herbstliche Dekoration und fast immer hat man dabei die Möglichkeit, einen seltenen Blick auf den prominenten Nachwuchs zu erhaschen. Ian und Erin brachten „Pumpkin“ Mia auch tatsächlich mit und der Herr Papa trieb beim Kürbis-Kauf so manchen Schabernack - da musste der eigene Kopf auch schon einmal einem Kürbis weichen. Das Ganze geschah zur großen Freude des kleinen Töchterchens, das in seinen Mini-Cowboystiefeln und dem Halloween-Kleidchen wirklich putzig aussah.

Ian ist übrigens immer noch als Schauspieler und Synchronsprecher tätig, so wird er laut imdb im nächsten Jahr auch als Vinnie im Animationsfilm „Biker Mice from Mars“ zu bewundern sein, der auf der gleichnamigen Zeichentrickserie basiert.

Ian Ziering, Schauspieler
Getty Images
Ian Ziering, Schauspieler
Der Cast von "BH 90210"
Getty Images
Der Cast von "BH 90210"
Ian Ziering auf der Comic-Con 2018
Getty Images
Ian Ziering auf der Comic-Con 2018
Brian Austin Green, Jason Priestley, Gabrielle Carteris und Ian Ziering, Mai 2019
Getty Images
Brian Austin Green, Jason Priestley, Gabrielle Carteris und Ian Ziering, Mai 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de