Er ist momentan das Gesprächsthema überhaupt: Felix Baumgartner (43). Denn nicht ohne Grund sprechen mittlerweile fast 270 Tausend Menschen allein auf Facebook über den österreichischen Base-Jumper und Extremsportler. Dabei absolvierte der 43-Jährige eigentlich eine Lehre als Maschinenschlosser. Seit 1997 ist Felix jedoch professioneller Basejumper und überlegt sich in jedem Jahr eine neue verrückte Idee um seine Flugkunst mit der Öffentlichkeit zu teilen. So sprang er bereits als Geschäftsmann verkleidet aus dem 88. Stockwerk des Petronas Tower in Kuala Lumpur und ließ sich sogar in Rio de Janeiro auf dem Gelände des Corcovado einschließen, um vom rechten Arm der Christusstatue abzuspringen.

Sein neuester Coup nennt sich jedoch „Projekt Stratos“. Dieses, vom österreichischen Getränkehersteller Red Bull finanziertes Projekt, stellt indirekt die Fortsetzung des Projekt Excelsior dar, das bereits 1959 und 1960 vom Air Force Piloten Joseph Kittinger (84) durchgeführt wurde. Ziel der drei Sprünge von Excelsior war die Erforschung von damals neuartigen Fallschirmsystemen, die aufgrund der hoch- und schnell fliegenden Kampfflugzeuge entwickelt wurden. Dabei konzentriert sich das Projekt Stratos jedoch nun auf das Brechen der seit 1962 bestehenden Weltrekorde. Doch Felix Baumgartner will in den folgenden Minuten nicht nur einen Weltrekord aufstellen, sondern gleich fünf! Er plant, mit einem Heliumballon in einer zurückkehrenden Druckkapsel die Stratosphäre zu erreichen und in einem Schutzanzug und Fallschirm abzuspringen.

Wir sind gespannt, ob es ihm gelingen wird, die Rekorde in den Kategorien „höchste bemannte Ballonfahrt“, „längster freier Fall (Zeitdauer)“, „längster freier Fall (Entfernung)“, „größte im freien Fall erreichte Geschwindigkeit“ und „höchster Absprung“ aufzustellen. Denn ganz ungefährlich ist dieses Vorhaben mit Sicherheit nicht. Wer sich ebenfalls den Sprung von Felix Baumgartner angucken möchte, der kann das Ganze via Live-Stream verfolgen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de