Ganz alleine, ohne seine Kristen (22), musste Robert Pattinson (26) jetzt in Australien den zweiten Teil von Breaking Dawn promoten. Wie wir schon berichteten, werden KStew, Rob und Taylor Lautner (20) in Japan, Australien und Brasilien getrennt für den letzten Twilight-Film Werbung machen und Robert leistete nun bereits seinen Beitrag.

Während der Star seine Anhänger in Sydney bei einem Fan-Event sehr happy machte, schien er selbst sich nicht so wirklich wohlzufühlen, wie HollywoodLife.com berichtet. Statt das Blitzlichtgewitter zu genießen, soll man dem Edward-Darsteller ein gewisses Unbehagen angemerkt haben. Für seine Fans hat er natürlich immer ein Lächeln auf Lager, bei den Fotografen soll das jedoch anders ausgesehen haben.

Während Rob seinen Pflichten nachging, wurde Kristen in L.A. gesichtet und genau diese Trennung wird es wahrscheinlich gewesen sein, die den Schauspieler so traurig stimmte. Eins wurde jedenfalls deutlich, Kristen war immer in seinen Gedanken und war deshalb auch Thema während seines Interviews mit MTV Australia: „Kristen war total aufgeregt, ein Vampir zu werden. Alle anderen, die dauerhaft in den Filmen dabei waren, hatten natürlich schon seit langer Zeit einen Vampir gespielt. Deshalb war es lustig, jemanden dazu kommen zu sehen, der für sich selbst die Physikalität und die Mentalität dieser Sache herausfinden muss.“

Mittlerweile ist Robert sicher wieder mit seiner Kristen vereint und spätestens in den USA schreiten sie dann auch gemeinsam über den „Breaking Dawn“-Red-Carpet.

Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018
Getty Images
Kristen Stewart beim Toronto International Film Festival 2018
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de