The Voice of Germany läuft in der zweiten Staffel gerade mega-erfolgreich. Millionen Zuschauer wollen die neuen Talente sehen und fiebern mit, für wen sich die Coaches wohl umdrehen. Und da es so gut läuft, übernimmt Sat.1 nun, genauso wie mit dem Konzept von „The Voice“, eine weitere holländische Idee. Der Sender plant einen Kinder-Ableger der erfolgreichen Show!

In Holland läuft „The Voice Kids“ bereits genauso super wie die erwachsene Variante. In Deutschland versuchte sich in diesem Jahr allerdings schon eher unerfolgreich RTL mit DSDS Kids an einem solchen Format. Da die Sendung um Xavier Naidoo (41), Nena (52), Rea Garvey (39) und The BossHoss aber hier zurzeit viel besser beim Publikum ankommt als die anderen Castingformate, hat man laut dwdl.de beim zuständigen Sender nun das Vertrauen, dass die Kinder-Version von „The Voice of Germany“ es ebenfalls schaffen wird.

Bereits ab sofort können sich die ganz jungen Nachwuchstalente im Alter von 8 bis 14 Jahren für die Blind Auditions bewerben, Mitte November beginnt dann die vorab stattfindende Scouting-Tour, die entscheidet, wer es bis in die Sendung schafft. Vor welchen Coaches die Kinder dann ihr stimmliches Können beweisen müssen, ist noch unklar. Sat.1-Chef Nicolas Paalzow zeigt sich äußerst zuversichtlich: „'The Voice of Germany' hat das Musikfernsehen in Deutschland nachhaltig verändert – und ist 2012 die erfolgreichste Showreihe in Deutschland. 'The Voice Kids', die junge Ausgabe der Show, war in Holland ebenso nachhaltig und erfolgreich wie 'The Voice'. Sat.1 freut sich auf ein neues Programm aus der Ideenschmiede von John de Mol.“

Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger
Die "The Voice of Germany"-Jury 2018
Getty Images
Die "The Voice of Germany"-Jury 2018
Samuel Rösch und Michael Patrick Kelly beim "The Voice of Germany"-Finale 2018
Christian Marquardt/Getty Images
Samuel Rösch und Michael Patrick Kelly beim "The Voice of Germany"-Finale 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de